Mango-Avocado-Lassi mit Kardamom

mango-avocado-lassi-zutaten mango-avocado-lassi-kardamom mango-avocado-lassi-mixer mango-avocado-lassi-smoothie mango-avocado-lassi-smoothie_2 mangoigel_mango_schneiden_lassi_2

 

Hallo ihr Lieben, heute habe ich wieder ein super leckeres und vor allem total einfaches Rezept für euch!

In letzter Zeit habe ich mir unterwegs oft einen Mango-Lassi bestellt. Da kann man nicht viel falsch machen, dachte ich!
Nur leider leider leider hat nie einer so wirklich gut geschmeckt! Entweder war er viel zu joghurtig, er hat Null nach Mango geschmeckt oder gern auch mal nach gar nichts ; )

Ich hatte also das innige Bedürfnis ein eigenes Mango-Lassi Rezept zu kreieren und möchte dieses gerne mit euch teilen:

 

ZUTATEN (für 2 Gläser)

  • 1 Mango (so reif wie möglich!)
  • 125g Joghurt ( für die vegane Variante: Sojajoghurt)
  • 1/2 Avocado
  • 1/2 Zitrone
  • 3-5 grüne Kardamomkapseln (oder 1/4 TL Pulver)
  • Wasser

 

ZUBEREITUNG

  1. Mango schälen + würfeln
  2. 1/2 Avocado entkernen und am besten mit einem großen Löffel aushöhlen
  3. Mango, Joghurt, Avocado in den Mixer geben
  4. halbe Zitrone direkt in den Mixer auspressen (ganz locker flockig mit der Hand)
  5. Die Kardamomsamen ( die grüne Schale vorher entfernen) dazu geben
  6. Wasser nach belieben ergänzen (je nach dem wie cremig/dickflüssig der Lassi werden soll)
  7. Mix it Baby!

 

Relativ leistungsstarke Mixer schaffen es problemlos die Kardamomsamen zu zerkleinern ( mein Standmixer macht das eigentlich ganz gut), ansonsten benutzt einfach Kardamompulver.
Wenn ihr Kardamom total ekelhaft findet (meine erste Begegnung war ähnlich ^^), lasst ihn einfach weg oder tauscht ihn durch Zimt aus!

Durch die Avocado wird der Lassi so verrückt cremig, das könnt ihr euch nicht vorstellen! Umso reifer die Mango ist, umso fruchtiger und süßer wird natürlich euer Drink!
Wem es jetzt immer noch nicht süß genug ist, kann sich ja an der Vielfalt von Süßungsmitteln bedienen ( Honig, Agavendicksaft, Kokosblütenzucker, Xylit, usw). Mir persönlich reicht die natürliche Süße der Frucht!
Und wenn ihr noch einen drauf legen wollt, dann friert die Mangostücken vorher ein. Euer Lassi ist dann erfrischend kühl und die Konsistenz erinnert an ein cremiges Softeis.

Viel Spaß beim Nachmachen!Lasst es euch schmecken : )

You may also like

Leave a comment