Saftfasten Tag 1 – 3

1. Safttag

Heute gehts los :-)
Nachdem ich gestern mit leerem Magen und ohne Abendbrot ins Bett bin, habe ich erwartet heute mit einem Bärenhunger aufzuwachen.
War aber nicht so.
Vor der morgentlichen Yogapraxis habe ich nur ein kleines Glas Saft getrunken. Mehr verlangte mein Körper nicht.
Der ganze Tag läuft reibungslos und ich verspüre kein Hungergefühl.
Ich habe reichlich Energie, kann konzentriert meinen Bikram-Vortrag halten, muss dann aber doch etwas unter Stress und Zeitdruck nach Hause hetzen um noch „pünktlich“ zur Hochzeit zur erscheinen.
Ausgerechnet am ersten Safttag umzingelt von bunten Torten, fruchtigen Cocktails und Leckereien vom Grill. Ich kralle mich fest an meine Flasche Sellerie-Saft  und überstehe die erste harte Probe schließlich eisern.

Heutige Säfte
Petersilie – Grapefruit – Ingwer – Apfel
Traube – Sellerie – Zitrone
Möhre – Feldsalat – Ingwer – Apfel
Rote Beete – Möhre – Apfel – Zitrone
Sellerie – Ingwer – Apfel

2. Safttag
Katerstimmung trotz Enthaltsamkeit?! Ja so etwas gibt es.
Ich fühle mich, als hätte ich letzte Nacht eine große Flasche Wodka verzerrt. Oder Drei. Meine Augen tuen weh und ich bin müde.
Logisch, ich mute meinem Körper durch den Nahrungsentzug ohnehin schon eine Menge zu… aber dann noch so viel Action. Und das am ersten Tag :-(
Im Laufe des Tages normalisiert sich dieser Zustand. Ein Glück!
Mein Magen grummelt heut ganz schön laute Lieder, aber ich bleibe bei den Säften.
Irgendwie quäle ich mich schläfrig durch den Tag.
Am Abend gibts nen großen Tee mit einem 1/2 Teelöffel Honig, gegen die Kraftlosigkeit.
Gute Nacht!

Heutige Säfte:
Ruccola – Grapefruit -Orange – Traube
2x Möhre – Rote Beete – Zitrone -Apfel -Ingwer
Sellerie – Traube – Kiwi – Zitrone
Sellerie – Birne – Gurke – Zitrone – Ingwer

1799134_638263936209133_1134389304_o

3. Safttag
Super fit starte ich heute in den Morgen. Und das mit nur 5 h Schlaf. Leider plagen mich ein paar fiese Magenschmerzen, die aber nach einer großartigen Herzöffner Yoga Klasse komplett verflogen sind!
Vor der Yogastunde nehme ich wieder nur 200ml Saft zu mir. Das reicht mir als Frühstück erstaunlicher Weise total. Die 2,5 h Stunden Yoga rocke ich damit problemlos. Ich halte heute sogar den Skorpion (frei) Ewigkeiten ohne Probleme und bin selbst total überrascht. Ich fühle mich federleicht und genieße das Spiel zwischen Balance und Kraft.

Den gesamten Tag leuchte ich nur so voller Energie und Euphorie, auch wenn ich mir am späten Nachmittag einen kleinen Powernap gönne. Der Tag klingt aus mit einem heißen Entspannungsbad von Lush und ich habe tatsächlich das Gefühl, dass meiner Haut reiner geworden ist!
(zusammenfassend war dieser Tag der „Beste“ und mein Fastenpeak ^^)

Heutige Säfte:
Möhre – Süßkartoffel – Orange – Zitrone – Ingwer (2x)
Fechnel – Grapefruit – Traube
Blaubeere – Kerbel – Birne – Kopfsalat – Sellerie -Ingwer
Melone – Sellerie -Gurke

 

 

You may also like

Leave a comment