#Sweetvegannovember sponsored by … | part1

Wie bereits verkündet, unterstützen zahlreiche namenhafte Firmen die Aktion #sweetvegannovember !

Zur Erinnerung: es geht darum sich einen Monat lang komplett vegan zu ernähren und mehr Bewusstsein für sich selbst und seine Essgewohnheiten zu schaffen.
Ich werde euch diese Unternehmen und deren Philosophie hier vorstellen und auch ein kleines Feedback zum Geschmack und Qualität der Ware geben. Da ich mich ausschließlich an Marken gewandt habe, die ich ohnehin konsumiere oder als sehr gut empfinde, werden böse Überraschungen mit Sicherheit ausbleiben :-) Dennoch möchte ich betonen, dass ich stets meine ehrliche Meinung preisgebe! Da ich keinen Testblog schreibe, werde ich die Produkte auch nicht aufs Kleinste untersuchen ;-) Wer mehr über die Produkte wissen möchte, oder sehen mag wie ich sie verwende (zumind. einige davon) darf mir gern auf instagram folgen und sich täglich mit leckeren Essensinspirationen berieseln lassen :-)
Aber nun los!

 

HERBARIA

Die erste Firma, dich ich euch vorstellen möchte, ist: HERBARIA! Herbaria vetreibt Tees, Kräuter und Gewürze, gewährleistet beste Bioqualität und pfleget Beziehungen zu kleinbäuerlichen Erzeugern auf der ganzen Welt! Mir persönlich haben es die super süßen Kräuter Kleidchen angetan :-) So nenne ich sie jetzt einfach mal, die kleinen bunten Döschen! Macht sich sicherlich auch gut zum Verschenken. Da die meisten Produkte natürlich für die #sweetvegannovember Pakete sind, kann ich leider nicht sooo viel über den Geschmack erzählen. Zwei Mal habe ich allerdings schon meine Speisen mit Buddhas Bauch aufgewertet und war nicht enttäuscht.

 Die Vanillemühle hingegen fand schon öfter Einsatz als angenehme und wohlriechende Vanillepriese über mein morgentliches Oatmeal. Man schmeckt definitiv den Unterschied zu konventionellen Vanillemühlen. Ich empfinde die Bourbon Vanille von Herbaria als wesentlich geschmacks- und geruchsintensiver (bei einer kleineren Menge) und auch die Körnung ist viel feiner.
Herbaria macht viele Instagramer glücklich, dass habe ich bereits rausfinden können :-)

 

VIVANI

Die zweite Firma ,die das Projekt #sweetvegannovember unterstützt ist der Bio-Schokoladen Hersteller VIVANI! Ich freue mich wahnsinnig, dass sie dabei sind, denn ich schätze ihre Schokolade wirklich sehr. Jede Woche landet ohnehin die Vivani Minze (absolute Lieblings- Schoki meines Freundes – mit Abstand!) und die 92er (mein Favorit) in unserem Einkaufswagen.
Vivani vereint für mich Kunst und Genuss. Liebevolle Verpackungen aus der Feder einer deutschen Künstlerin und intensiver, vorallem aber nicht zu süßer Geschmack! Seit März bietet Vivani auch vegane Schokoriegel, so wie ein wachsendes Sortiment an veganen Tafeln, Kuvertüren und Schokogetränken an. Der White Nougat Crisp Riegel ist eine absolute Geschmacksexplosion, das verspreche ich. Super lecker auch übers warme Porridge – ein Traum! Auch die Größe der Riegel empfinde ich als sehr angenehm, so neigt man nicht dazu „ausversehen“ eine ganze Tafel zu essen und kommt mehr ins Genießen. Einfach lecker!
Lieben Dank an Vivani und den sehr, sehr netten Kontakt mit der Marketing Abteilung!
 

WHEATY

Weiter geht es mit WHEATY, die ebenfalls begeistert vo unserer Aktion, sowie einer bewussten (+veganen) Ernährung sind. Wheaty ist die ultimative Fleischalternative und eigentlich in nur wenigen Stichworten super zu erklären. Bio. Vegan. Ei-und Palmölfrei. Reich an pflanzlichem Protein. Laktosefrei. Milcheiweißfrei. Pikanter Geschmack. Und Ordentlich Biss!
Wer als Veganer also nicht auf Würstchen & Co verzichten möchte, sollte sich auf alle Fälle mal das Produktsortiment von Wheaty anschauen. In die #sweetvegannovemberbox wandern die leckeren Spacebars aus Seitan und Hanfsaat. Es ist wirklich verrückt wie „wurstig“ sie schmecken, das hätte ich nicht erwarten. Super ist auch, dass die Spacebars ungekühlt lange haltbar sind. Man kann sie also super als Snack für zwischendurch mitnehmen oder im Auto für den spontanen, herzhaften Appetit bunkern ;) Ich habe mir aus Tofu, Zucchini, Kala Namak Salz und einem Wheaty Spacebar ein leckeres veganes Rührei gezaubert. Verblüffend wie echt das geschmeckt hat! Da komme ich immer noch nicht drüber hinweg :-)

 

GOVINDA

Süß und trotzdem gesund! Das bringt es wohl definitiv auf den Punkt! Weiter geht es mit dem Trockenfruchtspezialisten GOVINDA, der die Aktion #sweetvegannovember sehr gerne unterstützt. Govinda macht es sich seit über 20 Jahren zur Aufgabe naturbelassene Süßigkeiten ohne Zucker und künstliche Zusatzstoffe herzustellen und ich würde mal behaupten die haben echt den Dreh raus! Ich habe noch NIE so leckeres Dattelkonfekt gegessen und bin schon länger ein Fan :-) Neben einem schmackhaften Angebot an rohköstlichem Konfekt, Kakaonibs oder Cracker findet man bei Govinda auch zahlreiche Produkte für die ayurvedische Küche (Ghee, Salze, Kokosöl, Gewürze,…), Tee, Naturkosmetik, Duftöle, Nahrungsergänzungen und vieles mehr. Govinda verwendet ausschließlich biologisch, einwandfreie Rohstoffe und alle Nahrungsmittel werden unter Berücksichtigung der ganzheitlichen Ayurveda-Ernährungslehre hergestellt. Ziel ist es, Mensch und Natur in Einklang zu bringen. Sehr yogisch – das gefällt mir!!! Danke an Govinda, ich finde euch wirklich klasse und freue mich wahnsinnig, dass ihr dabei seid!
Falls mich jemand fragen würde für welches Konfekt ich mich entscheiden würde, wenn ich müsste… puh, das geht einfach nicht!!! Ernsthaft! Es schmecken wirklich alle phantastisch, haben eine stabile Konsistenz (zerbröseln also nicht) und man findet NUR natürliche und wenige Zutaten!
Ich glaube mit nem spritzigen, jungen Redesign könntet ihr noch mehr durchstarten!

 

NATURATA

Die fünfte Firma, die das Projekt #sweetvegannovember unterstützt ist NATURATA!
Naturata ist Bio-Pionier der ersten Stunde und steht für beste Qualität und einzigartigen Geschmack. Die Produkte sind naturbelassen hergestellt und ein Großteil ist sogar in demeter Qualität! NATURATA bietet eine Vielfalt an Lebensmitteln aus bio-dynamischer und biologischer Erzeugung an und vertreibt neben Schokolade, Kakao, Trockenobst, Nüsse, Würzmittel, Backwaren auch eine asiatische Linie mit Chutneys & Co. Für die #sweetvegannovemberbox wurden zur Verfügung gestellt: Weiße Stracciatella-Kirsch Schokolade, Kakaosplitter Schoki, Reis-Quinoa Crisp Schoki, Heisse Schokolade, Passierte Tomaten, Getreidekaffee, Dinkel Hörnchen, Chai & Chill und Vanille & Love Drink. Schoki mit Quinoa hört sich ziemlich gut an. Gleich viel gesünder :-)
Der Dinkelkaffee ist eine leckere koffeinfreie Alternative zum normalen schwarzen Kännchen am Morgen. Ich bin schon länger ein Fan vom Dinkelkaffee, denn den kann man auch zum Detoxen trinken!

Das waren also die ersten 5 wundervollen Sponsoren.
Wenn du wissen willst wer noch mit dabei ist, komme in einer Woche wieder oder schau schon jetzt bei instagram rein ;-) Hier stelle ich wöchentlich unsere schmackhaften Kooperationspartner vor und gebe Tips wie man diese lecker in der Küche einsetzen kann!

Wie du an der Verlosung teilnehmen kannst?!

Sei bereit einen Monat lang vegan zu leben und tagge alle deine Gerichte mit dem Hashtag #sweetvegannovember Bring dich mit ein, motiviere und inspiriere andere Teilnehmer und zeige Engagement (vielleicht Tipps zu veganen Restaurants in deiner Stadt, Buch- und Produktempfehlungen etc).
Viel Glück :-)
 

You may also like

Leave a comment