DRANGSNES | ROBBENALARM

Fjorde entlang fahren ist ganz schön anstrengend. Außerdem hat man das Gefühl, man würde nieeeee ankommen :-) Wir sparen uns also alle einzelnen Westfjordfinger und kürzen ab in Richtung Drangsnes.
Ein kleiner Ort mit gerade einmal 67 Einwohner…
Was uns hier her lockt?! Drei sehr gepflegte Whirlpools, direkt am Meer :-)
Obwohl wir erst sehr spät in der Nacht den Ort erreichen, lassen wir es uns nicht nehmen, noch ein heißes Bad unter sternklarem Himmel zu nehmen.Welch ein Genuß!
Aber nicht nur wir hatten diese Idee. Schon nach kurzer Zeit befinden wir uns mitten in der abendlichen „Locals -Runde“ und stoßen fleißig mit isländischem Bier an.

Der Morgen beginnt dann so, wie der Abend aufgehört hat, nur mit Kaffee/Tee anstatt Bier :-)
Gestärkt kann nun unsere Erkundungstour in den Norden des Landes beginnen.
Sehr weit kommen wir nur leider nicht. Die Robben haben es uns heute einfach angetan, wie sie da ganz entspannt ihre dicken Bäuche in die Sonne strecken… Fast so süß wie unsere kleine schokobraune Robbe daheim ;-)

So kann ein Morgen beginnen!
Schlürfie.

You may also like

Leave a comment