PFERDE FIRLEFANZ

 

Achtung gleich wirds kitschig… :-)

Heute feiern wir Bergfest, denn wir sind nun bereits 10 von insgesamt 20 Tagen auf Tour.
Alles funktioniert ohne Probleme und wir liegen super im Zeitplan.
Wir befinden uns in Akranes, nur 20 Minuten von meiner ehemaligen Gastfamily entfernt, und genießen die seltenen Sonnenstrahlen bei einem Strandspaziergang (nein – das ist noch nicht der Kitsch…) bevor wir uns auf den Weg zu Kidda, Björn und den Kids machen.
Im Gepäck ein paar sorgfältig ausgesuchte Gastgeschenke. Über Nutella freut sich ja bekanntlich jeder und Bier darf für den isländischen Farmer natürlich nicht fehlen. Der Apfel ist allerdings der Schlüssel zum Genuss. (Björn lehnte im letzten Jahr strikt und konsequent jeglichen Verzehr von Obst und Gemüse ab) Doch dieses Mal kommt er nicht drum herum, denn es heisst Apple Before Beer :-)

Wir fahren die lange Strasse hinauf zur Farm. Eystra Midfell. Erstaunlich, dass ich mich an den Weg erinnere, ich bin ihn doch nur ein paar Mal zum Yoga und wieder zurück gefahren.
Ich klopfe. Keine Reaktion. Vorsichtig öffne ich die Tür, doch der Wind reisst sie mir schlagartig aus den Händen. Ich rufe nach Kidda und merke schnell, dass keiner zuhause ist. Auch wenn der Frühstückstisch vermuten lässt, dass sie nur kurz mal ins Wohnzimmer gegangen sind.
Abgeschlossen wird auf dem Land meistens nicht.
Das passt zur Offenheit, Gastfreundlichkeit und ehrlichen Natur der Isländer.
Egal, ich nutze die Zeit um Danny den Kuhstall zu zeigen und zu erklären und ihn schonmal mental aufs melken vorzubereiten.
Schließlich zieht es uns (oder mich :) ) aber sehr schnell auf die groooooße Weide zu den Islandpferden.
Nachdem die Leitstute die Lage gecheckt hat, galoppieren etwa 20 Pferde auf uns zu. Danny greift meine Hand fester und fragt was passiert, wenn wir umgerannt werden…

Mitten in einer Pferdeherde zu sein ist einfach großartig. Endorphine soweit das Auge reicht :-)
Eins sein – mit Natur und Tier. So trivial das auch klingen mag… Selten fühlt man sich so geerdet, gelassen, entschleunigt…


  

 

You may also like

3 comments

  • Milena 5. Juli 2015   Reply →

    sooo süß Du und die Pferdchen :-) Schöner Artikel

    • mady 5. Juli 2015   Reply →

      Vielen Dank!
      Achja, die süßen Isis <3
      Du bist ja auch so ein Tierliebhaber, wie man auf deinem IG sehen kann! Voll schön :-)

  • Anja 9. Juli 2016   Reply →

    OH MEIN GOTT!! Ein Traum wird wahr! Wie lange träume ich schon davon einmal nach Island zu fliegen um dort reiten zu gehen <3 Ich platze vor Neid. Das muss so wunderschön gewesen sein (auch wenn ich sicherlich mit Isländerfohlen unter dem Arm im Flieger richtung Heimat gesessen wäre). Wahnsinn was Du alles erlebst. Traumhaft!!!!

Leave a comment