THINGVELLIR

Von Reykjavik aus, geht es nun weiter nördlich... Bevor wir uns ins isländische Farmleben stürzen, besuchen wir noch den ältesten und bedeutendsten Nationalpark des Landes, den Thingvellir Nationalpark. Die geologische Bedeutung ist schnell erklärt. An diesem Platz treffen die eurasische und die mehr (...)

STÚDENTAKJALLARINN & RVK

Nachdem unsere Finger und Füße vom Wasser der Blauen Lagune verschrumpelt wie ein liegengelassener Apfel, versuchen wieder Normalform anzunehmen, fahren wir Richtung Hauptstadt. Auf dem Weg dahin stoppen wir noch kurz im Smaralind, Islands größtem und modernsten Shoppingcenter. Etwas mehr als halb mehr (...)

Grindavik und Blaue Lagune

Die vergangene Nacht haben wir in Grindavik, direkt neben einem Friedhof, verbracht. Ein wenig gruselig war es schon... zumindest für mich. Horrorgeschichten sausen durch den Kopf und die nur spärlich beleuchtete Statue eines weißen Herrens trägt ebenfalls nicht zu einem Wohlbefinden bei. Etwa mehr (...)

Douglas C-117

                        Heute begeben wir uns auf die Suche nach einem Flugzeugwrack, dass 1973 in einem Unwetter abstürzte. Alle Insassen überlebten das Unglück. Bedauerlicher mehr (...)

Pans crossing the road…

Heute wird das erste Mal so richtig gekocht. Es gibt lecker Omelette, egal ob das Auto danach stinkt oder nicht, etwas warmes muss her.  Der Regen lässt leider nicht nach, da tut was warmes am Abend doch richtig gut. Wir übernachten am schwarzen Strand von Vik, der südlichsten Stadt Island. Unser mehr (...)

Zu Besuch bei Frau Troll und Herr Elf

Heimat der Elfen, Feen und Trolle In Island glaubt man fest an Elfen und Trolle. In Reykjavik gibt es sogar eine Elfenbeauftragte, Erla Stefansdottir, die dafür sorgt, dass die Wohnorte und Lieblingsplätze der Elfen erhalten bleiben. Gestützt auf alte Überlieferungen werden diese Plätze geschützt mehr (...)